UNSERE TECHNOLOGIE

Senzime entwickelt und vertreibt ein CE- und FDA-zertifiziertes System zur erweiterten Anästhesieüberwachung basierend auf einem einzigartigen Algorithmus und Sensoren.

TetraGraph ist ein EMG-Monitor, der den Grad der neuromuskulären Blockade digital und kontinuierlich misst und so Ihre fachliche Expertise ergänzt.

Das TetraGraph-System nutzt die Goldstandard-Methode zur Messung des Train-of-Four (TOF) mittels Elektromyographie (EMG). Der einfach zu bedienende, kompakte und tragbare batteriebetriebene Monitor hilft dem Anästhesisten, die Tiefe der neuromuskulären Blockade eines Patienten in Echtzeit adäquat zu quantifizieren.

Die Fortschritte in der Computertechnologie und der elektronischen Kleinbauweise haben es uns ermöglicht, einen kompakten, tragbaren Monitor mit LED-Bildschirm zu entwickeln, der Stimulationen an einen Nerv abgeben und das Muskelsummenaktionspotential (MSAP), aufzeichnen, messen, analysieren und anzeigen kann, um die Muskelfunktion zu bestimmen. Alle diese Überwachungsfunktionen werden in Echtzeit ausgeführt. Das System benötigt weniger als 30 Sekunden für die Einrichtung und Kalibrierung. Die Überwachung erfolgt mit Techniken, die nicht invasiv sind. Das TetraGraph-System wird über Einweg-Hautelektroden mit dem Patienten verbunden, wodurch die Kreuzkontamination zwischen Patienten (vertikale bakterielle Übertragung) minimiert wird.

Die einzigartigen Anwendungen des TetraGraph-Systems sind vielfältig und beseitigen die Limitationen anderer bestehender Überwachungstechnologien. Sowohl die Akzeleromyographie (AMG) als auch die Kinemyographie (KMG) erfordern, dass der stimulierte Muskel frei beweglich ist. Bei der Mehrzahl der Operationen (laparoskopische, bariatrische, robotergestützte, neurochirurgische, orthopädische und thorakale Eingriffe) ist jedoch kein ungehinderter Zugang zur Hand des Patienten für die Überwachung der neuromuskulären Funktion möglich, da die Arme des Patienten unter den OP-Abdeckungen gelagert sind. Bei solchen Operationen ist eine neuromuskuläre Überwachung einfach nicht durchführbar. Im Gegensatz dazu ist die EMG-Überwachung mit dem TetraGraph möglich, da die Technologie die elektrische Aktivität und nicht die Muskelbewegung aufzeichnet.